Joohopia Template

Newsticker

Autoren-Log In

Karitatives

Möchten Sie Ihr Anliegen hier publizieren? Dann diesem Link folgen!

 
 

Die Fragen unserer Kinder zum atomaren Gau PDF Drucken E-Mail
Familie und Soziales
Autor: sunshineavenue   
Freitag, den 18. März 2011 um 23:06 Uhr

Es ergibt sich immer wieder, dass Kinder ihre Eltern fragen, weshalb, warum, wozu und wieso sich gewisse Dinge im Leben abspielen.

Das aktuellste Beispiel bezieht sich auf die Berichterstattung über Japan und der damit verbundenen  bevorstehenden atomaren Katastrophe. Unsere Kinder erleben diese Berichterstattung live mit.

 

Sie stellen in ihrer Kindlichkeit an die Erwachsenen, an ihre Eltern, Großeltern, älteren Geschwister,Lehrer usw. usf. die Frage, weshalb die Menschen in Japan verzweifelt sind, weshalb sie weinen, warum und wovor sie Angst haben und warum ein Kraftwerk, das brennt, soviel Unheil ausrichten kann.

Welche Antworten sind verantwortbar Kindern gegenüber? Sollte man ab einem gewissen Alter Grenzen setzen, sollte man schonungslos sagen, was geschehen kann, was bereits geschehen ist? Sollte man grausame Beispiele, z.B. in Form von Bildern aus Hiroshima und Nagasaki, beibringen? Sollte man sein Kind wirklich wissen lassen, was die jahrelangen Folgeschäden beispielsweise im Falle des atomaren GAU's in Russland, Tschernobyl, noch heute mit sich bringen, dass Kinder bereits mit Krebsrisiken geboren werden oder kurz nach ihrer Geburt sterben?

Nein! Man sollte auf sein Kind achten. Jedes Kind ist ein Individuum, kein Kind ist gleich, kein Kind ist gleich behandelbar. Jeder Mensch ist zwar sensibel, aber Kinder sind unser höchstes Gut.

Man sollte deswegen genau hinsehen, ob man dem Kind das Anschauen einer Sendung über JAPAN zumuten darf oder nicht, und wenn doch, dann bitte mit den entsprechenden Erklärungen, soweit der Erwachsene das beherrschen kann. Ansonsten sollte man Kinder aus dieser Sache heraushalten.

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 01. April 2011 um 12:43 Uhr
 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Werbung

   
 
Copyright © 2017 Independent Pressgroup. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

 

tmpl by joohopia