Joohopia Template

Newsticker

Autoren-Log In

Karitatives

Möchten Sie Ihr Anliegen hier publizieren? Dann diesem Link folgen!

 
 

Erhängter Hundewelpe "Bella" PDF Drucken E-Mail
Diverses
Autor: Dr. Benkert   
Montag, den 28. November 2011 um 17:59 Uhr

Der in Ohligser Heide von einem Unbekannten erhängte Hundewelpe "Bella" ist durch Facebook deutschlandweit bekannt geworden.

Der kleine, 8 Wochen alte Welpe wurde seinem Frauchen entrissen und wenige Meter vom Tatort entfernt an seiner Leine erhängt.

Jetzt konnte die Polizei aufgrund eines erneuten Vorfalls einen Tatverdächtigen festnehmen: ein 26jähriger aus Mettmann schlug eine 86jährige zu Boden und rat ihr mehrfach auf den Kopf und in den Oberkörper. Das Opfer ist schwer verletzt.

Mutmasslicher Täter festgenommen

Nach der Festnahme des Täters räumte dieser ein, auch die kleine Hündin getötet zu haben. Da der mutmassliche Hundekiller psychisch gestört sein könnte, ist diese Angabe bislang nicht gesichert.

Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen versuchten Totschlags und sucht nach einem couragierten Mann, der dem Opfer zu Hilfe gekommen war und sich aber dann vom Tatort entfernte, ohne seine Personalien zu hinterlassen. Es könnte sich um eine Person südländischer Herkunft handeln, der durch sein Eingreifen Schlimmeres verhindern konnte.

Der mutmassliche Täter wurde in die Psychiatrie der Rheinländischen Landesklinik eingewiesen.

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 28. November 2011 um 18:24 Uhr
 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Werbung

   
 
Copyright © 2017 Independent Pressgroup. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

 

tmpl by joohopia